Dampf

So. Ich muss jetzt mal Dampf ablassen und die Verkehrsbetriebe meiner Stadt ins Kreuzfeuer nehmen. Diese Bastarde.

Gerade eben habe ich wieder einen überaus „freundlichen“ Busfahrer erlebt. Ich liebe sie.

Ich denke es gibt eine Art Prüfung für hiesige Busfahrer.

Der Prüfling muss ein höchstmögliches Maß an Gehässigkeit und Unfreundlichkeit unter Beweis stellen. Dann gibt es noch Gastvorlesungen von dem Grinch und Gargamel.

Plus Liveschaltung zu Kim Jong Un.

Nach ein paar Gesichtsmuskel – Entspannungsübungen ( man muss es schaffen, in durchaus witzigen und komischen Situationen sich ein Grinsen zu verkneifen und möglichst grimmig schauen) stehen folgende Punkte auf der Agenda:

  • Der (ich traue mich nicht es auszusprechen) Kunde muss einen Fahrausweis vorzeigen. Der Kauf eines Tickets ist grenzwertig und wird mit genervter Miene vollzogen.
  • Hat der Fahr (oh Gott) gast (Hihi!) kein passendes Kleingeld wird grummelnd und widerwillig Wechselgeld herausgegeben. Es sollte ein böser Blick folgen.
  • Hilfe für alte oder behinderte Menschen darf nur mit einem Augenrollen und einem Schnaufen geleistet werden. Leise Flüche sind erlaubt bzw. gewünscht.
  • Nicht-deutschsprachigen Fahrgästen ist möglichst laut, undeutlich und aggressiv zu antworten. Hier sind Hilfeleistungen wie Wegbeschreibungen zu unterlassen.
  • Stehen genug Leute in den Gängen, muss abrupt und schnell gelenkt werden. Straßenbiegungen, Spurwechsel und Kurven bieten hervorragende Möglichkeiten. Für jeden Sturz gibt es Bonuspunkte. (Punktzahl variiert je nach Schwere der Verletzung.)
  • Königsdisziplin Bremsen. Jeder Knochenbruch wird entgeltlich belohnt. Sehr gute Gelegenheiten sind hier Ampeln oder Bushaltestellen.

 

Fallende Senioren, unkontrollierte und verzweifelte Rollstuhlfahrer, in den Türen eingeklemmte Fahrgäste und ignorierte Blinde runden die Prüfung ab.

Sie dient dazu, jeden noch so motivierten Busfahrerneuling zu einem „echten“ Busfahrer zu erziehen. Hoch die Tassen!

Advertisements

6 Kommentare zu „Dampf

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: